Dies ist eine Freizeitaktivität nur für Mitglieder vom Freizeitclub JABADU. Mehr Infos finden Sie hier!

Eventbild
Betreuer
Frank

(Event-Leitung)


Teilnehmen... Event merken Email
kostenfrei
Bildung/Kultur - Stadt-/sonstige Führungen

Samstag 23.02.2019 12:00 Uhr
Führung Bundeskanzlerbungalow und ehemaliges Bundeskanzleramt

Anmeldefrist: 11.02.2019     Stornofrist: 11.02.2019     kostenfreie Stornierung hier weiter...

Vom Kanzlerbungalow in Bonn aus machten im Juni 1989 Gorbatschow und Kohl während eines Spaziergangs durch den Garten erste Schritte in Richtung Wiedervereinigung. Aber erbaut wurde das immer noch modern anmutende Gebäude bereits 1963/64 im Auftrag von Bundeskanzler Ludwig Erhard. Lichtdurchflutet und klar ist das ehemalige Wohn- und Empfangsgebäude der Bundeskanzler und im Vergleich zu einem Weißen Haus in Washington nicht nur transparent sondern auch ausgenommen bescheiden. Hier wohnten neben Erhard und Kiesinger auch Schmidt und Kohl, während Brandt das Gebäude nur für Veranstaltungen nutzte. Eine Ausstellung am historischen Ort informiert über die Geschichte des Gebäudes. Wie unterschiedlich haben Regierungschefs ihre Wohn- und Arbeitsstätte genutzt?
Nach dieser ersten spannenden einstündigen Besichtigung, geht es zum ehemaligen Kanzleramt (1976-1999), welches sich heute ebenfalls auf dem Gelände des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung befindet. Auch wenn der neue Hausherr Helmut Schmidt bei Amtsantritt anmerkte: „Es könnte genauso gut eine rheinische Sparkasse darin residieren“, so lohnt ein Besuch mit Führung. Setzte Schmidt der zweckmäßigen Architektur des Gebäudes doch ausdrucksvolle Kunstwerke in und vor dem Gebäude entgegen. Und mit dem Wissen um die historischen Entscheidungen, die hier im Kanzlerarbeitszimmer und im Kabinettssaal im deutschen Herbst, als linksextremistische Terroristen die Bundesrepublik zu erpressen versuchen oder in Vorbereitung zur Wiedervereinigung getroffen wurden, so erscheinen die biederen Räumlichkeiten gleich in ganz anderem Licht.

Nach dieser zweiten voraussichtlich 90 minütigen Führung wollen wir noch zu einer abschließenden Einkehr ins Restaurant Vapiano, welches ca. 15 Min. Fußweg (oder eine Bahnstation) entfernt liegt. Die erfolgreiche Self-Service Kette mit italienischer Küche mutet zwar ein wenig nach Kantine an, ist aber eine der wenigen Orte, die in näherer Umgebung durchgehend warme Küche anbietet.

Bleibt noch zu erwähnen, dass die beiden Führungen und der Museumseintritt kostenfrei sind! Bitte bei der Anmeldung (falls nicht in Deinem Benutzerprofil hinterlegt, aktuelle Adresse angeben) Geburtsort angeben und einen gültigen Personalausweis unbedingt mitbringen - ohne den gibt es keinen Einlass.

Veranstaltungsort/Treffpunkt:
Treffpunkt wird nur für Mitglieder des Freizeitclub JABADU bekannt gegeben - falls Sie Mitglied bei JABADU sind, loggen Sie sich bitte ein. Falls Sie Mitglied beim Freizeitclub JABADU werden wollen, können Sie sich hier anmelden!.

Ticketkateogrie Preis
Führung kostenfrei 0,00 €
Reserveplatz für Mitglieder in der Probezeit - kostenfrei 0,00 €

Mindestteilnehmerzahl 15 Personen, maximal 20 Teilnehmer.

Zur besseren Integration neuer JABADU-Mitglieder halten wir (probeweise) bei einigen Veranstaltungen bis 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin 1-2 Plätze für neue Mitglieder, die sich noch in der Probezeit der ersten zwei Monate befinden, frei.
Wenn alle sonstigen Plätze schon ausgebucht sind, kannst Du Dich gerne per E-Mail bei Martin melden (martin@freizeitnetzwerk.de) - wir setzen Dich dann auf die Warteliste und verständigen Dich, wenn noch ein Platz wieder frei wird.



Infos zu Preisen...      Mitglied werden...

Event melden!